Über Uns
Die Entstehung der OSPAs
Unsere Werte
Gründe für die Teilnahme
Wer kann an den OSPAs teilnehmen?
Ethik-Standards
Die Jury
Ethik-Richtlinien für die Jury
Richtlinie zu den Teilnahmebedingungen
Ethik-Richtlinien für Sponsoren

Über Uns

Mit den Outstanding Security Performance Awards (OSPAs) werden herausragende Leistungen von Unternehmen und Personen aus der Sicherheitsbranche ausgezeichnet. Die unabhängigen und integrativen OSPAs bieten die Möglichkeit, die von Unternehmen oder Personen in der Sicherheitsbranche erbrachten außergewöhnlichen Leistungen auszuzeichnen und ihre Erfolge zu würdigen.

Die Kriterien basieren auf einer umfassenden Recherche der Schlüsselfaktoren, die eine besondere Leistung charakterisieren beziehungsweise zu einer solchen beitragen: “Aspiring to Excellence: The Case of Security Suppliers and Corporate Security”, von Perpetuity Research. Die OSPAs werden in Zusammenarbeit mit Sicherheitsverbänden und -gruppen aus zahlreichen Ländern organisiert.

Zurzeit werden die Awards in verschiedenen Ländern eingeführt. Ziel ist es, die OSPAs zu einem festen Termin im Sicherheitskalender zu machen. Durch die Standardisierung der Awards in unterschiedlichen Ländern möchten wir sie weltweit etablieren, so dass sich Unternehmen und Personen bald auch für den World OSPA qualifizieren und sich im Rahmen dieses weltweiten Awards messen können.

Die Entstehung der OSPAs

4-Martin-Gill Martin Gill, Professor für Kriminologie und Direktor des britischen Forschungsinstituts Perpetuity Research and Consultancy International, ist Gründer der Outstanding Security Performance Awards (OSPAs).

In seinem Fachbereich ist er ein überaus gefragter Autor. Zu seinen bisherigen Publikationen zählen dreizehn Bücher, unter anderem das Werk „The Handbook of Security“, sowie über hundert Fachartikel.

Sein Forschungsinstitut nahm sich der Tatsache an, dass es trotz einer Fülle von Forschungsarbeiten im Bereich der „Business Excellence“ nur sehr wenige Werke gab, die ihren Fokus auf den Sicherheitssektor richteten.

Aus diesem Grund setzte das Forschungsinstitut im Jahr 2014 ein eigenes, neuartiges Forschungsprojekt um. In der Studie wurden diejenigen Faktoren identifiziert und untersucht, die kennzeichnend oder konstitutiv für herausragende Leistungen im Bereich der Sicherheit sind. Die Ergebnisse der Untersuchung wurden in der Publikation “Aspiring to Excellence: The Case of Security Suppliers and Corporate Security. A Security Research Initiative Report“ (M. Gill und A. Randall, 2014) veröffentlicht.

In Bezug auf Qualitätskennzeichnende Kriterien ergab die Studie, dass es bereits einen klaren Konsens über die wichtigsten Charakteristika für Dienstleister-Exzellenz im Sicherheitssektor gibt. Die entsprechenden Kriterien fassten die Forscher im Rahmen der schriftlichen Ausarbeitung zusammen.

Hinsichtlich Qualitätssteigernder Faktoren zeigte die Untersuchung allerdings eine komplexere Situation auf. Einerseits sind die Motivation der Sicherheitsmitarbeiter sowie deren Stolz auf den eigenen Beruf ausschlaggebend für das Qualitätsniveau von Sicherheitsleistungen.
Andererseits zeigte der Bericht auf, dass viele Unternehmen Sicherheit nicht wirklich wertschätzen: So wird Sicherheitsdienstleistern regelmäßig ein geringerer Status zugestanden als anderen Dienstleistern und Zulieferern. Zudem wird von Sicherheitsdienstleistern keine Exzellenz erwartet, denn die wenigsten Kunden sind bereit für bessere Sicherheitsleistungen auch mehr zu zahlen.

Aus diesem Grund, so folgerte die Abhandlung, ist der Schlüssel zur Qualitätssteigerung von Sicherheitsleistung eine veränderte Wahrnehmung des Sicherheitssektors – insbesondere auf der Führungsebene von Unternehmen und bei der Selbstwahrnehmung von Mitarbeitern im Sicherheitssektor. Aus dieser Idee heraus entstanden die OSPAs.

Die OSPAs bauen auf denjenigen Faktoren auf, die in der Forschungsarbeit als Kennzeichen für Exzellenz im Sicherheitsgewerbe identifiziert wurden, und wurden geschaffen, um den Sicherheitssektor in seiner Entwicklung und seinem Ansehen zu fördern. Denn Sicherheit ist ein grundlegender und überlebenswichtiger Faktor für den Erfolg eines jeden Unternehmens.

Unsere Werte

  • Unabhängigkeit: Die OSPAs sind ein unabhängiges Projekt. Die Teilnehmer müssen kein Mitglied in einem Verband sein. Jedes Unternehmen und jede Person aus der Sicherheitsbranche kann sich für die entsprechenden Award-Kategorien qualifizieren. Es zählt einzig die außergewöhnliche Leistung.
  • Glaubwürdigkeit: Die Kriterien der einzelnen Kategorien wurden sorgfältig ausgearbeitet und basieren auf umfangreichen Recherchen. Dazu wurden unterschiedliche Bereiche in der Sicherheitsbranche untersucht, um herauszufinden, wie besondere Leistungen in diesen Bereichen gewürdigt und beurteilt werden. Die Ernennung zum Jurymitglied unterliegt strengsten Kriterien, schließlich möchten wir sicherstellen, dass die Entscheidungen der Jury fair und unparteiisch sind. Vertreter aus den jeweiligen Ländern beurteilen die Einsendungen und wählen die Gewinner aus.
  • Transparenz: Die Teilnahmebedingungen sind auf unserer Website öffentlich zugänglich.
  • Respekt: Unser Ziel ist es, die OSPAs als weltweite Marke zu etablieren, die Gewinner zu ehren und ihnen neue Chancen zu eröffnen. Für ihre herausragenden Leistungen in der Branche erhalten sie weitreichende und große Anerkennung.

Sie möchten eine OSPA-Veranstaltung in Ihrem Land organisieren? Melden Sie sich bei uns – wir freuen uns, mit Ihnen alle Möglichkeiten durchzugehen.

Gründe für die Teilnahme

Es gibt viele gute Gründe an den OSPAs teilzunehmen, in die engere Auswahl zu kommen oder bestenfalls zu gewinnen:

  • Glaubwürdigkeit – Sie werden unweigerlich mit Erfolg in Verbindung gebracht
  • Anerkennung – Sie werden branchenweite Anerkennung erfahren
  • Markenpräsenz – Ihre Marke wird stärker ins Bewusstsein der Kunden rücken
  • Wertschätzung Ihrer Mitarbeiter – Sie zeigen Ihren Mitarbeitern, dass ihre Arbeit wertgeschätzt wird
  • Branchen-Benchmarking – Sie heben sich von der Konkurrenz ab
  • Geschäftschancen und Networking – Sie bauen wichtige Branchenkontakte auf
  • Die Preisverleihung – Sie sind Teil eines tollen Events, einer der wichtigsten Abendveranstaltungen der Sicherheitsbranche
  • Gewinnen – Sie erhalten die Chance, für Ihre besondere Leistung ausgezeichnet zu werden

Falls Sie Fragen zur Teilnahme an den Awards haben, melden Sie sich bei uns!

Wer kann an den OSPAs teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt ist jedes Unternehmen und jede Person aus der Sicherheitsbranche, in jedem Land, in denen die OSPAs verliehen werden. Die Teilnehmer müssen kein Mitglied einer Organisation oder eines Verbandes sein. Die wichtigste Bedingung für die Teilnahme ist der Nachweis einer besonderen Leistung. Sie können sich auch für mehrere Award-Kategorien bewerben.

Wie können Sie an den OSPAs teilnehmen?

Die Teilnahme an den OSPAs ist ganz einfach: Sie müssen lediglich zwei Aspekte pro Kategorie kurz beschreiben und dies online oder per E-Mail einreichen.

Teilnahme

Ethik-Standards

Die ethischen Standards der OSPAs spiegeln sich wie folgt wider. Wir werden:

  • die Teilnahmebedingungen öffentlich bekannt geben
  • eine Ethik-Richtlinie veröffentlichen, zu deren Einhaltung sich alle Jurymitglieder und Teilnehmer verpflichten
  • das Auswahlverfahren der Jurymitglieder transparent darstellen
  • die Beurteilungskriterien für die Awards veröffentlichen
  • eine Richtlinie implementieren, die die Rolle der Sponsoren regelt

Die Jury

Alle Jurymitglieder sind Sicherheitsexperten und wurden gezielt für die OSPAs ausgewählt. Die Bewertung der Bewerbungen erfolgt anonymisiert und anhand einer Reihe von Kriterien. Die Bewerbung, der die Jury die meisten Punkte verliehen hat, gewinnt. Vor der Verleihung der Awards wird eine Auswahlliste bekannt gegeben, der Gewinner jedoch erst im Rahmen der Preisverleihung.

Richtlinie zur Auswahl der Jurymitglieder

Die OSPAs sind der Veranstaltungshöhepunkt in der Sicherheitsbranche, daher möchten wir für unsere Jury die besten Mitglieder gewinnen, um jede Bewerbung fachmännisch zu beurteilen und den Gewinner zu ermitteln. Die Auswahlkriterien für die OSPA-Jury sind folgende:

Die Jury muss aus Personen bestehen, die

  • Erfahrung, Know-how und Expertise in den Bereichen Business und Sicherheit aufweisen können.
  • mit der Sicherheitskultur des Landes vertraut sind.
  • in unterschiedlichen Geschäftsbereichen und auf unterschiedlichen Gebieten der Sicherheitsbranche tätig waren.
  • die OSPA-Ethik-Richtlinien befolgen.

Die Jurymitglieder müssen unabhängig und unparteiisch sein.

Ethik-Richtlinien für die Jury

Der Ethik-Kodex der Jury definiert die Standards, die ein OSPA-Jurymitglied einhalten muss. Der Kodex soll die Kernwerte Integrität und Objektivität schützen.

Alle Jurymitglieder sind zur Einhaltung der höchsten Integritäts- und Ethik-Standards verpflichtet.

Alle Jurymitglieder und Amtsträger, die im Namen der OSPAs handeln, müssen sich dessen bewusst sein, wie wichtig die Festlegung und Wahrung eines angemessenen ethischen Verhaltens sind. Mit ihrer Ernennung stimmen die Jurymitglieder dem Ethik-Kodex zu.

Falls Sie diesbezüglich Bedenken oder Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Richtlinie zu den Teilnahmebedingungen

Der Ethik-Kodex für die Teilnehmer definiert die Standards, die ein OSPA-Teilnehmer erfüllen muss. Er soll die Einhaltung der Werte Integrität und Objektivität innerhalb des Award-Programms sicherstellen. Bevor Sie Ihre Bewerbung einsenden, müssen Sie die Teilnahmebedingungen lesen und akzeptieren.

1. Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt ist jedes Unternehmen und jede Person aus der Sicherheitsbranche, in jedem Land, in dem die Awards verliehen werden.

Bewerbungen können über das offizielle Anmeldeformular auf der Website, per E-Mail oder durch ein vom Durchführungspartner vorgesehenes Anmeldeverfahren eingereicht werden. Bitte kontaktieren Sie das OSPAs-Team, falls es irgendein Problem mit dem Anmeldeformular auf der Website geben sollte.

2. Vollständigkeit der Daten

Die Teilnehmer müssen das Teilnahmeformular nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllen, und alle Angaben müssen der Wahrheit entsprechen. Wenn sich einzelne Angaben als unwahr erweisen, wird der entsprechende Teilnehmer disqualifiziert.

Unternehmen und Personen können sich für mehrere Award-Kategorien bewerben, sofern sie alle Voraussetzungen erfüllen. Die für die einzelnen Award-Kategorien gesendeten Bewerbungen müssen eine herausragende Leistung belegen.

Jeder Betrugsversuch und jeder Versuch der unerlaubten Vorteilsbeschaffung zieht die sofortige Disqualifizierung nach sich.

 3. Verpflichtungen gegenüber den OSPAs

Die Jury fällt eine endgültige Entscheidung, gegen die kein Widerspruch eingelegt werden kann. Wir bitten Sie daher, die Entscheidung der Jury zu respektieren.

Die Teilnehmer akzeptieren, dass alle von ihnen eingereichten Unterlagen vom OSPA-Team und der Jury genau geprüft werden. Sie müssen bereit sein, zusätzliche Informationen einzureichen, Fragen zu beantworten oder bei relevanten Aspekten ihre Unterstützung anzubieten.

Alle Teilnehmer akzeptieren, dass die Namen der nominierten Teilnehmer veröffentlicht werden. Im Zuge dessen werden Unternehmensdaten oder persönliche Informationen bei Veröffentlichungen vor und nach der Veranstaltung verwendet.

Es wird erwartet, dass die nominierten Teilnehmer an der Preisverleihung teilnehmen oder einen Vertreter schicken, der im Falle eines Gewinns den OSPA entgegennimmt. Wir möchten herausragende Leistungen im Sicherheitsbereich würdigen und die Preisverleihung ist eine Veranstaltung, die die Teilnehmer nicht verpassen sollten.

Ethik-Richtlinien für Sponsoren

Wir freuen uns über Sponsoren aus allen Branchen, die ihre Marke bewerben möchten. Allerdings profitieren jene Sponsoren am meisten, die ein direktes Interesse an der Sicherheitsbranche und deren Kunden haben, schließlich handelt es sich bei den OSPAs um eine Veranstaltung zum Thema Sicherheit. Daher haben wir mit großer Sorgfalt eine offizielle OSPA-Sponsorenrichtlinie erstellt, die unsere Standards und Ethik-Vorstellungen widerspiegelt.

Den Sponsoren ist es nicht erlaubt sich um einen Award zu bewerben.

Die OSPAs und die Sponsoren verpflichten sich, zusammenzuarbeiten, um eine erfolgreiche Veranstaltung zu organisieren und den andauernden Erfolg der Awards zu gewährleisten.